Ölkäfer Toolix

Das Bild zeigt einen thurgauischen Ölkäfer. Dieser steht stellvertretend für diverse technologische und wirtschaftliche Aspekte (Mechanik, Robotik, Ergonomie, Bionik, Ökonomie, Ökologie, ...) und ist zugleich Sympathieträger des Thurgauer Technologieforums.

Ölkäfer Toolix

Ölkäfer sind im Thurgau heimisch und werden häufig an der Ochsenfurt gefunden. Sie sind keine Schädlinge. Biologisch gesehen ist der Entwicklungszyklus dieses Käfers sehr bemerkenswert: Das Weibchen legt seine Eier im Boden ab. Daraus entwickeln sich Larven. Diese klettern auf eine Blütenpflanze und warten dort auf eine Wildbiene. Sie klammern sich an die Biene und lassen sich in deren Nest einschliessen. Dort dienen ihr Bieneneier als Nahrung zur weiteren Entwicklung.
Dr. Hannes Geisser, Konservator