Moderne Biotechnologie im Alltag


28. Oktober 2009

Moderne Biotechnologie im Alltag

Zeit: 17:00 bis 19.30 Uhr
Ort: Lilienberg, Ermatingen

Moderne Biotechnologie: Wertsteigernde Innovationen für Gesundheit und Ernährung, Produktion und Umweltschutz

Wenn wir Biotechnologie hören, denken wir zunächst an Medizin und Gentechnik. Oft ist damit auch eine gewisse Skepsis gegenüber dieser modernen Technologie verbunden. Dabei gibt es die ältesten Anwendungen der Biotechnologie, etwa in der Herstellung von Brot, Wein und Bier oder von Milchprodukten schon seit 5000 Jahren. Damit ist auch gesagt, dass die Biotechnologie in den unterschiedlichsten Bereichen eine Rolle spielt, heute beispielsweise in Gesundheit und Ernährung, in Produktion und Umweltschutz. Und einig ist man sich darin, dass die Biotechnologie eine der grossen Zukunftstechnologien ist und dass in ihr über wertsteigernde Innovationen ein grosses wirtschaftliches Potential liegt.

Die Sonderveranstaltung des Thurgauer Technologieforums zu diesem Thema will zunächst einen Überblick geben (Dr. Jürgen Ruff, LECS), dann aber auch Einblicke vermitteln in verschiedene Anwendungen der Biotechnologie, so in der Krebsforschung (Dr. Daniel Legler, BITg), in den Materialwissenschaften (PD Dr. Linda Thöny- Meyer, EMPA) und in der Ernährungswirtschaft (Dr. Josef Streif, Kompetenzzentrum für Obstbau Bodensee).

In den Ländern und Kantonen rund um den Bodensee gibt es erstaunlich viele Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die sich mit dieser Zukunftstechnologie befassen. Mit der grenzüberschreitenden Plattform BioLAGO werden sie vernetzt und besser sichtbar gemacht. Vorstandsmitglied Dr. Daniel Legler wird das Life Science Network vorstellen.

Kurzum: Einen gleichzeitig so umfassenden und kompakten Einblick in die Biotechnologie erhalten Sie so schnell nicht wieder.

Moderne Biotechnologie im Alltag – Technik mit Tradition
Dr. Jürgen Ruff, LECS – LifeScience Education Consulting & Services

Bakterien können auch Kunststoff produzieren
PD Dr. Linda Thöny-Meyer, Abteilungsleiterin EMPA St.Gallen

Neue Lagerverfahren verbessern die Haltbarkeit von Äpfeln
Dr. Josef Streif, Kompetenzzentrum für Obstbau Bodensee

BioLAGO – ein Netzwerk stellt sich vor
Dr. Daniel Legler, Vorstandsmitglied BioLAGO