Sonderveranstaltung 2020

Im Pyjama an die Werkbank?
Homeoffice fordert Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Sonderveranstaltung am 12. November 2020, 17.00 Uhr im Betriebszentrum der Thurgauer Kantonalbank in Weinfelden

Schon lange wird propagiert, das Büro zu Hause als Arbeitsort zu nutzen. Richtig durchgesetzt hat sich das Homeoffice aber nicht. Im laufenden Jahr wurde es – aus der Not heraus – von den Unternehmen aber verordnet und akzeptiert. Manch einer stellt sich nun die Frage, welche Lehren aus der coronabedingten Homeoffice-Zeit zu ziehen sind. Ist Homeoffice die Arbeitsform der Zukunft? Welche technischen Voraussetzungen muss das Unternehmen für den nachhaltigen Homeoffice-Betrieb schaffen? Und was sind die Anforderungen an die Mitarbeitenden und ihre Vorgesetzten?

 Das Thurgauer Technologieforum geht mit seiner Sonderveranstaltung auf diese Fragen ein. Die beiden Referenten geben aus erster Hand Einblicke in die Möglichkeiten und Grenzen des Homeoffice und zeigen, wie Unternehmen sich auf flexiblere Arbeitsformen einstellen können.

Der Anlass findet als Hybrid-Veranstaltung statt. Es besteht die Möglichkeit, entweder vor Ort im TKB-Betriebszentrum in Weinfelden teilzunehmen (limitierte Teilnehmerzahl) oder die Referate im Livestream online zu verfolgen. Am anschliessenden Apéro bietet sich die Gelegenheit für den Austausch mit den Referenten und den anderen Teilnehmenden.

Datum: 12. November 2020

Start: 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Betriebszentrum der Thurgauer Kantonalbank, Im Roos 6, 8570 Weinfelden

Besonderes: Die Durchführung der Veranstaltung erfolgt unter Einhaltung der behördlichen COVID-19-Vorgaben. Deshalb ist die Teilnehmerzahl vor Ort limitiert. Für eine Teilnahme ist die Anmeldung mit Angabe Ihrer Kontaktdaten und Maskenpflicht zwingend. Weitere aktuelle Hinweise zum Sicherheitskonzept der Veranstaltung finden Sie hier ab Anfangs November.

Dauer: 1 Stunde, anschliessend Apéro und Networking

Die Teilnahme ist kostenlos. Hier geht es zur Anmeldung.