24 März
2017

Werkstoffe - Grundlage für Innovation

in der Schönholzer Transport AG, Märstetten

Werkstoffe - Grundlage für Innovation

Die ideale Wahl und die beste Kombination von Werkstoffen sind ein Schlüssel für den Erfolg eines jeden produzierenden Unternehmens. Der Einsatz des richtigen Materials ermöglicht es Betrieben, nicht nur ihre Produkte zu verbessern, sondern auch in neue Geschäftsfelder vorzustossen. Während einzelne Werkstoffe wie Bronze und Eisen eigentliche Technologiesprünge in der Menschheitsgeschichte kennzeichnen, steht heute eine schier unüberblickbare Vielzahl an Materialien zur Verfügung, die für viele Herausforderungen die passende Antwort bieten. Die Hochschulen forschen derweil an weiteren Innovationen. Auch im und um den Kanton Thurgau befinden sich mehrere Hochschulinstitute, die die Materialwissenschaft vorantreiben.

Der 17. Thurgauer Technologietag vom 24. März 2017 stellte neue Entwicklungen in der Werkstoffforschung vor und zeigte Beispiele, wie Unternehmen davon profitieren können.

In drei Blöcken beschäftigten sich Impulsreferate mit grundsätzlichen Fragestellungen im Bereich der Werkstoffe. Danach folgten jeweils konkrete Beispiele ausgewählter Projekte, die in enger Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft entstanden sind. Der Technologietag bot zusätzlich zu den Referaten auch die Gelegenheit zum direkten Austausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft: In der Messe waren nebst vielen Thurgauer Firmen auch wieder zahlreiche Hochschulen, Institute, Netzwerke und Fachstellen mit einem Stand vertreten.

Veranstaltungsort des 17. Thurgauer Technologietags war das neue Logistikcenter der Schönholzer Transport AG in Märstetten. Der Anlass bot auch die Möglichkeit, das neue Logistikcenter zu besichtigen.

Impressionen