Innovationsanlässe 2021

28 Sept
2021

Von Megatrends profitieren

Methodische Praxisansätze zur erfolgreichen Positionierung und Gestaltung des Unternehmens

Innovationsimpuls
Tour de Suisse Rad AG, Kreuzlingen

Thema

Als Unternehmerin oder Unternehmer Trends frühzeitig erkennen, sie richtig deuten und seine Firma danach ausrichten, kann erhebliche Wettbewerbsvorteile verschaffen und ermöglicht eine bessere Absicherung gegen Krisen. Dafür braucht es keinen Blick in die Kristallkugel, sondern strukturiertes Vorgehen und die richtige Methodik.

«Megatrends» – ein omnipräsenter Begriff hinter dem weitere Schlagworte lauern: Globalisierung, Individualisierung, New Work, Wissenskultur, Konnektivität, Mobilität etc. Doch was ist damit genau gemeint und vor allem, wie kann sich ein Unternehmen innerhalb von Megatrends erfolgreich positionieren?

Trends sind nicht kurzlebige Modeerscheinungen, sondern lange anhaltende Einflusskräfte, die auf Märkte, Unternehmen und Produkte wirken. Sie entsprechen Strömungen im gesellschaftlichen Wandel und verdeutlichen die sich verändernden Bedürfnisse der Gesellschaft. Die Beschäftigung mit Trends öffnet nicht nur den Blick in die Zukunft, sondern dient als Grundlage für die Erschaffung von Möglichkeiten. Gelingt es einem Unternehmen, seinen Mitarbeitenden und Kunden eine glaubwürdige Geschichte über die Zukunft zu erzählen, kann es deren Verhalten beeinflussen und die eigene Zukunft pro-aktiv gestalten. Zudem sind Trends hervorragend geeignet, um mit Partnern und Konkurrenten einen Dialog zu führen, ohne Strategien und Geschäftsgeheimnisse zu verraten.

Die Impulsveranstaltung zeigt anhand von einfachen Methoden auf, wie entlang der Megatrends neue Geschäftsfelder erschlossen werden können. Am abschliessenden Networking-Apéro kann das Gehörte mit anderen Teilnehmenden diskutiert und vertieft werden.

Datum: 28. September 2021, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: Tour de Suisse Rad AG, Kreuzlingen

Format: Physische Veranstaltung vor Ort mit Publikum. 

Wichtige Information: Ende Juni 2021 hat das BAG die Massnahmen gegen das Corona-Virus gelockert und erlaubt die Durchführung von Veranstaltungen. Gegen Vorweisung eines Covid-Zertifikates entfallen Maskenpflicht, Abstandsregeln sowie Contact Tracing und ein Apéro wird dadurch möglich.
Da der gegenseitige Austausch am Netzwerkapéro ein wesentlicher Bestandteil unserer Veranstaltungen darstellt, ist der Zutritt zu diesem Anlass nur mit Covid-Zertifikat möglich (Geimpft – Genesen – Getestet).
Informationen zum Covid-Zertifikat finden Sie auf der Seite des BAG.

Referenten: Prof. Dr. Lukas Schmid und Prof. Thomas Utz, IDEE-FHS

Dauer: ca. 90 Minuten

Besonderes: Mit einer Anmeldung ist die Teilnahme kostenlos. Bitte beachten Sie den Hinweis zum Covid-Zertifikat.

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne bis zum 21. September 2021 entgegen.

Der Zutritt zu dieser Veranstaltung ist nur mit gültigem Covid-Zertifikat möglich (Geimpft - Genesen - Getestet).