Innovationsanlässe 2021

23 Aug
2021

Wie KMU's die Digitalisierung erfolgreich umsetzen

Praktische Lösungsansätze und öffentliche Unterstützungsangebote

Innovationsimpuls
CoWorking, Weinfelden

Thema

Im verstärkten Wettbewerb müssen sich Unternehmen auf breiter Front digital aufstellen – in ihren Prozessen, Produkten und Leistungen. Dies erfordert nicht nur den Aufbau von neuem, umfangreichem Know-How in der Firma, sondern oft auch eine grundlegende Anpassung der Geschäftsmodelle.

Gerade für KMU ist dies oft eine grosse Herausforderung. Knappe Ressourcen, fehlende betriebsinterne Kompetenzen und eine hohe Themenkomplexität bilden beträchtliche Hürden für eine schnelle digitale Adaption. Diese gilt es zu überwinden.

Der Innovationsimpuls zeigt Unternehmerinnen und Unternehmern praktische Lösungsansätze für ihren digitalen Wandel auf. Neben erfolgreichen Praxisbeispielen von verschiedenen KMU's werden einige öffentliche Angebote vorgestellt, die Firmen in digitalen Fragestellungen unterstützen und in der Entwicklung und Umsetzung von Digitalisierungsprojekten begleiten.

Datum: 23. August 2021, 17:30 Uhr

Veranstaltungsort: CoWorking Weinfelden, Gaswerkstrasse 13, 8570 Weinfelden

Format: Physische Veranstaltung vor Ort mit Publikum. Die Veranstaltung wird mit entsprechenden Hygiene- und Schutzmassnahmen durchgeführt. 

Programm: Referat "Thurgauer Technologieforum - Die Anlaufstelle für KMU in Technologie-&Innovationsfragen" Andreas Kaiser, Thurgauer Technologieforum
Referat "Smarter Thurgau - Den Thurgau gemeinsam in die digitale Zukunft bringen" Manfred Spiegel, Smarter Thurgau
Praxisreferate von Roland Hollenstein (NRP Ingenieure AG), Patrick Hangartner (Raumwerke Manufaktur AG), Roger Peter (Bildungszentrum für Wirtschaft)
Q&A,  Diskussion im Plenum
Abschliessender Networking-Apéro

Dauer: bis ca. 20.30 Uhr

Besonderes: Mit einer Anmeldung ist die Teilnahme kostenlos.

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne bis zum 16. August 2021 entgegen.

Anmeldung

  • Datum23. August 2021
  • Ihre Anmeldung nehmen wir gerne bis zum 16. August 2021 entgegen.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt.