Thurgauer Technologietag 2021

26 März
2021

Technologietag kompakt

Der Thurgauer Technologietag in kompakter Livestream-Form
Kurz und kompakt ist er – der diesjährige Thurgauer Technologietag, Beginn um 09.30 Uhr

Thema

Kurz und kompakt ist er – der diesjährige Thurgauer Technologietag  in Livestream-Form.

Das Thurgauer Technologieforum stellt mit den Referenten Dr. Thomas C. Ahlburg, Prof. Lothar Ritter und Prof. René Rossi gleichzeitig die Kernkompetenzen seiner neuen Experten in den Fokus.

Die drei namhaften Experten gehören neu dem Fachgremium des Thurgauer Technologieforums an. Sie werden dafür sorgen, dass der Technologietag auch unter aussergewöhnlichen Voraussetzungen, in kompaktem Format und als Live-Stream seine Strahlkraft bewahrt. Während Thomas Ahlburg, Senior Advisor Stadler Rail, auf die Gründe der mangelnden Digitalisierung – selbst bei innovativen Unternehmen – eingeht, beleuchtet Lothar Ritter als Leiter des Departementes Technik an der neugebildeten OST – Ostschweizer Fachhochschule, wie Thurgauer Unternehmen von der OST profitieren. Im Weiteren geht René Rossi, Leiter des EMPA Laboratory for Biomimetic Membranes and Textiles, auf innovative Materialien für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Menschen ein. Aus erster Hand erfahren die Teilnehmenden über Forschungsarbeiten in Bezug auf tragbare Sensoren, Medikamentenabgabesysteme und digitale Zwillinge.

Innert 90 Minuten wird der "Thurgauer Technologietag kompakt" den Teilnehmerinnen und Teilnehmern praxistaugliche Inputs aus Wirtschaft, Wissenschaft und Technik vermitteln. Zudem stellt Roger Roth einen neuen Bereich des Technologieforums vor: Das Coaching-Instrument für Thurgauer KMU.

Der Livestream wurde aufgezeichnet: Thurgauer Technologietag kompakt 2021

 

Programm

  1. 09:30 - 09:40 UhrBegrüssungMarcel Räpple Marcel Räpple Amt für Wirtschaft und Arbeit, Leiter Wirtschaftsförderung
  2. 09:40 - 10:00 UhrImpulsreferat 1: Digitalisierung oder Industrie 4.0 – Viele reden darüber, aber wird gehandelt?
    Der Begriff Industrie 4.0 wurde 2011 erstmals in der Öffentlichkeit vorgestellt. Seither sind genau 10 Jahre vergangen und dennoch bleibt es bei vielen Unternehmen oftmals nur bei einem verbesserten Internetauftritt und einigen englischen Schlagworten. Dennoch ist ein Ausbau der Digitalisierung zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit gerade für Schweizer KMU ein Muss. Der Vortrag zeigt auf, woran es oft mangelt, wie innovative Unternehmen vorgegangen sind und was Unternehmer bei der Zielsetzung sowie Umsetzung beachten sollten.
    Dr. Thomas C. Ahlburg Dr. Thomas C. Ahlburg Senior Advisor
  3. 10:00 - 10:20 UhrImpulsreferat 2: Neue, alte OST – Ostschweizer Fachhochschule als Player für die Ostschweiz und den Thurgau
    Seit September 2020 ist die OST – Ostschweizer Fachhochschule als Zusammenschluss der bisher unabhängigen FHS St. Gallen, NTB Buchs und HSR Rapperswil operativ. Die OST wird vom Kanton Thurgau mitgetragen und ist somit auch eine Thurgauer Fachhochschule. In Forschung und Dienstleistung beleuchtet die OST departementsübergreifend zukunftsgerichtete, relevante Themen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung der Ostschweiz. Davon können auch Unternehmen aus dem Kanton Thurgau profitieren.
    Prof. Lothar Ritter Prof. Lothar Ritter Leiter Departement Technik, Standortleiter OST Campus Buchs
  4. 10:20 - 10:40 UhrImpulsreferat 3: Innovative Materialien für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Menschen
    Materialforschung und neue Technologien ermöglichen die Entwicklung von Materialien und Systemen für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Menschen. Anhand von Beispielen aus verschiedenen Bereichen wie tragbaren Sensoren, Medikamentenabgabesystemen oder digitalen Zwillingen werden im Referat die Arbeiten im Empa-Departement "Materials meet Life" präsentiert.
    Prof. Dr. René Rossi Prof. Dr. René Rossi EMPA/ETHZ
  5. 10:40 - 10:55 UhrNeues Angebot: Innovations Coaching für Thurgauer KMU
    Vielleicht kennen Sie das: Sie haben eine zündende Idee, eine echte Innovation liegt auf Ihrem Tisch. Doch für die Umsetzung bis zur Marktreife fehlen Ihnen im Alltag die Ressourcen – und die passenden Strukturen. Dafür bietet das Thurgauer Technologieforum jetzt individuelle Coachings an.
    Roger Roth Roger Roth Industrie- und Technozentrum Schaffhausen
  6. zur Anmeldung