29 März
2022

Agieren statt reagieren – als KMU von Megatrends profitieren

ImpulsOnline Thurgau/Schaffhausen

THEMA

Megatrends sind keine Modeerscheinungen. Es sind grossflächige, überall vorkommende Veränderungen, welche ganze Gesellschaften, Technologien oder ökonomische Grundzyklen betreffen und mindestens 30 bis 50 Jahre andauern. Es sind tiefgreifende Veränderungen von denen Unternehmen einerseits profitieren oder andererseits an ihnen zugrunde gehen können. Die intensive Auseinandersetzung mit Megatrends eröffnet einem Unternehmen Perspektiven auf die Einflusskräfte auf Märkte, Unternehmen und Produkte. Gelingt es einem Unternehmen, seinen Mitarbeitenden und Kunden eine glaubwürdige Geschichte über die Zukunft zu erzählen, kann es deren Verhalten beeinflussen und damit aktiv die eigene Zukunft gestalten.

Eine systematische Analyse der sich verändernden Bedürfnisse der Gesellschaft eröffnet Chancen für neue Geschäftsmodelle, Angebote und Positionierungen. Dies erfordert jedoch einen «Blick von oben» und systematisches Vorgehen.

PROGRAMM
Die Referenten zeigen anhand einfacher Methoden, wie Megatrends mit zum eigenen Unternehmen in Bezug gesetzt, systematisch auf Veränderungen reagiert und aktiv neue Geschäftsfelder erschlossen werden können.

REFERENTEN
Prof. Dr. Lukas Schmid, Fachhochschule OST, IDEE, St. Gallen
Prof. Thomas Utz, Fachhochschule OST, IDEE, St. Gallen